Der Braunsberg

Wintersperre

Neue Schranke : kostenpflichtige Zufahrt zum Startplatz

Die neue Schranke, mit der ab diesem Frühjahr die Zufahrt zum Braunsberg geregelt werden soll, wird derzeit in der Nähe von Restaurant „Karnunt“ und Schwimmbad, also rund 800 Meter vor der alten Schranke errichtet. Die Zufahrt soll € 4,00 kosten, voraussichtlich können € 2,00 in Hainburger Lokalen rückvergütet werden.

Der 1. HMS Wien betreut auch den Flugbetrieb am Braunsberg.

Fluggruppenleiter Braunsberg: Paul Ostermaier

Der Braunsberg ist ein klassisches Hangfluggelände mit langer Tradition. Seit 1968 wird dort der F3F Donaupokal ausgetragen.

Windrichtung von Südost bis Nordost (von ca. 120 bis 20 Grad).